Allgemeine Geschäfts­bedingungen



1. Vertragspartner:
Vertragspartner für Fortbildungen ist die Stadtberatung Dr. Sven Fries, Claude-Dornier-Straße 4, 73760 Ostfildern

2. Anmeldung und Teilnehmerzahl:
Die Teilnehmerzahl für unsere Online-Seminare ist begrenzt. Anmeldungen werden chronologisch in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung zu unseren Fortbildungsangeboten ist spätestens 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn einzureichen.

3. Zahlungsvereinbarung:
Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel mit Bestätigung der Anmeldung. Nach Erhalt ist die Rechnung binnen 14 Tagen zu begleichen, jedoch vor dem ersten Veranstaltungstermin. Bei nicht erbachter Zahlung behalten wir uns das Recht vor, den Interessenten nicht an der Veranstaltung teilnehmen zu lassen. Ein Nachweis über die angewiesene Zahlung ist ausreichend.

4. Teilnehmendenzahl:
Fortbildungen werden ab 10 Teilnehmenden durchgeführt. Bei nicht Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl behält sich die Stadtberatung vor, die Veranstaltung bis 12:00 Uhr am Vortag abzusagen. Die maximale Teilnehmendenzahl wird je nach Veranstaltung von den Referentinnen und Referenten festgelegt.

5. Stornierung:
Stornierungen bedürfen in jedem Fall der schriftlichen Form und sollten frühestmöglich erfolgen, damit ein Ersatzteilnehmenden nachrücken kann. Die Übertragung einer Anmeldung auf einen anderen Teilnehmende ist nicht möglich. Die Stornierung eines Teilnehmenden, die früher als zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingeht, ist kostenlos. Anschließend fallen Gebühren an:
Bis eine Woche vor dem Veranstaltungstermin werden 50% der Online-Seminar-Gebühr berechnet. Bei einer Stornierung innerhalb der letzten Arbeitswoche oder bei Nichtantritt der Veranstaltung berechnen wir 100% der vereinbarten Veranstaltungs-Gebühr.

6. Ausfall der Veranstaltung / Haftung:
Sollte die Stadtberatung aus wichtigen Gründen (plötzliche Erkrankung der Referentinnen oder Referenten, ungenügende Teilnehmendenzahl oder höhere Gewalt) absagen müssen, besteht kein Anspruch auf die Durchführung der Veranstaltung. Bereits gezahlte Online-Seminar-Gebühren werden in diesem Fall erstattet. Ansprüche darüber hinaus bestehen hierbei nicht.